Normal view MARC view ISBD view

Zur Deutung der Dansgaard-Oeschger Ereignisse in ultra-hochauflösenden Sedimentprofilen aus dem Europäischen Nordmeer Voelker, Antje H. L.

By: Voelker, Antje H. L [VerfasserIn].
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Berichte / Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Geowissenschaften 9.Set: Zur Deutung der Dansgaard-Oeschger Ereignisse in ultra-hochauflösenden Sedimentprofilen aus dem Europäischen NordmeerPublisher: Kiel Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 1999Description: 278 Seiten Illustrationen.Content type: Text Media type: ohne Hilfsmittel zu benutzen Carrier type: BandISSN: 0175-9302.Other title: Dansgaard-Oeschger events in ultra-high resolution sediment records from the Nordic Seas [Parallel title].Subject(s): marine Sedimentation | marines Sediment | Paläoozeanographie | Jungquartär | Eiskern | Geologisches Profil | Europäisches Nordmeer | GrönlandGenre/Form: HochschulschriftOnline resources: Click here to access online
Contents:
INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung 1.1 Kenntnisstand und offene Fragen 1.2 Fragestellung und Ziele dieser Arbeit 2. Umweltbedingungen in den Arbeitsgebieten 2.1 Hydrographie, Eisverhältnisse und NAO 2.2 Zur Variation von Wassertiefe und Breite der Dänemarkstraße und zur Vereisung Islands während des letzten Glazials 3. Methoden 3.1 Auswahl der Kernstationen 3.2 Probennahme und Analysen (Übersicht) 3.3 Zur Rekonstruktion von Paläobedingungen im Oberflächenwasser Zur Aussage stabiler Isotopenverhältnisse in planktischen Foraminiferen Zur Messung stabiler Isotopenverhältnisse Zur Massenspektrometrie Zur Rekonstruktion von Oberflächentemperaturen Alkane und Alkohole als Maß für Staubeintrag Eistranspmtiertes Material und vulkanische Aschen 3.4 Zur Rekonstruktion von Paläobedingungen im Zwischen-/ Tiefenwasser Häufigkeit von Cibicides- und anderen benthischen Arten (inkl. Taxonomie) Stabile Isotopenverhältnisse in benthischen Foraminiferen 3.5 AMS 14C-Datierungen Probenreinigung 3. 6 Hauptelementanalysen von vulkanischen Asche-Leithorizonten 3. 7 Geomagnetische Meßgrößen und magnetische Suszeptibiltät 3.8 Techniken zur Spektralanalyse 4. Methodische Ergebnisse 4.1 Zum Einfluß der Probenreinigung auf δ18O-/ δ13C-Werte 4.2 Probleme bei der langfristigen Reproduzierbarkeit von δ18O-Zeitreihen 4.3 Einfluß der Korngröße und Artendefinition planktischer Foraminiferen auf SST-Rekonstruktionen in hohen Breiten 4.4 Vergleich der stabilen Isotopenwerte von Cibicides lobatulus und Cibicidoides wuellerstorfi 5. Stratigraphische Grundlagen und Tiefenprofile der Klimasignale 5.1 Stratigraphische Korrelation zwischen parallel-gekernten GKG- und SL-/KL-Profilen 5.2 Flanktische δ18O-/ δ13C-Kurven, 14C-Alter und biostratigraphische Fixpunkte Westliches Islandbecken Kern PS2644 Kern PS2646 Kern PS2647 Kern 23351 Vøring-Plateau Kern 23071 Kern 23074 5.3 Benthische δ18O-/ δ13C-Werte in Kern PS2644 5.4 Siliziklastische Sedimentkomponenten: Eistransportiertes Material Westliches Islandbecken Kern PS2644 Kern PS2646 Kern PS2647 Vøring-Plateau Kern 23071 Kern 23074 5.5 Vulkanische Glasscherben in Kern PS2644: Wind- und Eiseintrag 5.6 Geochemie und Alter einzelner Tephralagen als Leithorizonte Westliches Islandbecken Kern PS2644 Kern PS2646 Kern PS2647 Vøring-Plateau Kern 23071 Kern 23074 5.7 Magnetische Suszeptibilität in den Kernen PS2644, PS2646 und PS2647 Kern PS2644 Kern PS2646 und PS2647 5.8 Geomagnetische Feldintensität und Richtungsänderungen in Kern PS2644 5.9 Variation von Planktonfauna und -flora Westliches Islandbecken: Kern PS2644 Kern PS2646 und PS2647 Vøring-Plateau: Kern 23071 und 23074 5.10 Benthische Foraminiferen in Kern PS2644 6. Entwicklung von Temperatur und Salzgehalt nördlich der Dänemark-Straße 6.1 Variation der Oberflächentemperatur nach Planktonforaminiferen 6.2 Variation der Oberflächentemperatur nach Uk37 6.3 Variation der Oberflächensalinität 7. Die Feinstratigraphie von Kern PS2644 als Basis für eine Eichung der 14C-Altersskala 22 - 55 ka 7.1 Korrelation zwischen den Klimasignalen in Kern PS2644 und der GISP2-Klimakurve zum Kalibrieren der 14C-Alter und Erstellen eines Altersmodells Tephrachronologische Marker Korrelationsparameter und -regeln Sonderfälle/ Probleme bei der Korrelation 7.2 Alters-stratigraphische Korrelation der Klimakurven von Kern 23071 und 23074 7.3 Variation der Altersanomalien zwischen 20 und 55 14C-ka 7.4 Variabilität des planktischen 14C-Reservoiralters in Schmelzwasserbeeinflußten Seegebieten Variation der planktischen 14C-Alter unmittelbar an der Basis von Heinrich-Ereignis 4 Unterschiede zwischen planktischen und benthischen 14C-Altern in der westlichen Islandsee. Zur Erklärung der inversen Altersdifferenzen 7.5 Differenz zwischen 14C- und Kalenderalter: Zeitliche Variation unter Einfluß des Erdmagnetfeldes - Modell und Befund 7.6 Sedimentationsraten der Kerne 23071, 23074 und PS2644 nach dem GISP2-Altersmodell Vøring-Plateau: Kerne 23071 und 23074 Südwest-Islandsee: Kern PS2644 8. Klimaoszillationen im Europäischen Nordmeer in der Zeit und Frequenzdomäne 8.1 "Der Einzelzyklus" in den Klimakurven von Kern PS2644 8.2 Zur Veränderlichkeit der Warm- und Kaltextreme sowie Zyklenlänge Besonderheiten in der Zyklenlänge Variation der Kalt-(Stadiale) Variation der Interstadiale 8.3 Periodizitäten der Klimasignale im Frequenzband der D.-Oe.-Zyklen. Der D.-Oe.-Zyklus von 1470 J., seine Multiplen und harmonischen Schwingungen Weitere Frequenzen: 1000-1150 Jahre- und 490- 510 Jahre-Zyklizitäten Höhere Frequenzen im Bereich von Jahrhunderten und Dekaden 8.4 Phasenbeziehungen und (örtliche) Steuemngsmechanismen der Dansgaard-Oeschger-Zyklen 9. Schlußfolgerungen Danksagung Literaturverzeichnis Anhang
Dissertation note: Zugleich: Dissertation, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 1999
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
    average rating: 0.0 (0 votes)
Item type Current location Call number Status Date due Barcode Item holds
Monographie ausleihbar Monographie ausleihbar AWI Potsdam
AWI Lesesaal
AWI G6-19-92375 (Browse shelf) Available 000647760
Total holds: 0

Exemplar enthält eine Widmung

Zugleich: Dissertation, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 1999

INHALTSVERZEICHNIS
1. Einleitung
1.1 Kenntnisstand und offene Fragen
1.2 Fragestellung und Ziele dieser Arbeit
2. Umweltbedingungen in den Arbeitsgebieten
2.1 Hydrographie, Eisverhältnisse und NAO
2.2 Zur Variation von Wassertiefe und Breite der Dänemarkstraße und zur Vereisung Islands während des letzten Glazials
3. Methoden
3.1 Auswahl der Kernstationen
3.2 Probennahme und Analysen (Übersicht)
3.3 Zur Rekonstruktion von Paläobedingungen im Oberflächenwasser
Zur Aussage stabiler Isotopenverhältnisse in planktischen Foraminiferen
Zur Messung stabiler Isotopenverhältnisse
Zur Massenspektrometrie
Zur Rekonstruktion von Oberflächentemperaturen
Alkane und Alkohole als Maß für Staubeintrag
Eistranspmtiertes Material und vulkanische Aschen
3.4 Zur Rekonstruktion von Paläobedingungen im Zwischen-/ Tiefenwasser
Häufigkeit von Cibicides- und anderen benthischen Arten (inkl. Taxonomie)
Stabile Isotopenverhältnisse in benthischen Foraminiferen
3.5 AMS 14C-Datierungen
Probenreinigung
3. 6 Hauptelementanalysen von vulkanischen Asche-Leithorizonten
3. 7 Geomagnetische Meßgrößen und magnetische Suszeptibiltät
3.8 Techniken zur Spektralanalyse
4. Methodische Ergebnisse
4.1 Zum Einfluß der Probenreinigung auf δ18O-/ δ13C-Werte
4.2 Probleme bei der langfristigen Reproduzierbarkeit von δ18O-Zeitreihen
4.3 Einfluß der Korngröße und Artendefinition planktischer Foraminiferen auf SST-Rekonstruktionen in hohen Breiten
4.4 Vergleich der stabilen Isotopenwerte von Cibicides lobatulus und Cibicidoides wuellerstorfi
5. Stratigraphische Grundlagen und Tiefenprofile der Klimasignale
5.1 Stratigraphische Korrelation zwischen parallel-gekernten GKG- und SL-/KL-Profilen
5.2 Flanktische δ18O-/ δ13C-Kurven, 14C-Alter und biostratigraphische Fixpunkte
Westliches Islandbecken
Kern PS2644
Kern PS2646
Kern PS2647
Kern 23351
Vøring-Plateau
Kern 23071
Kern 23074
5.3 Benthische δ18O-/ δ13C-Werte in Kern PS2644
5.4 Siliziklastische Sedimentkomponenten: Eistransportiertes Material
Westliches Islandbecken
Kern PS2644
Kern PS2646
Kern PS2647
Vøring-Plateau
Kern 23071
Kern 23074
5.5 Vulkanische Glasscherben in Kern PS2644: Wind- und Eiseintrag
5.6 Geochemie und Alter einzelner Tephralagen als Leithorizonte
Westliches Islandbecken
Kern PS2644
Kern PS2646
Kern PS2647
Vøring-Plateau
Kern 23071
Kern 23074
5.7 Magnetische Suszeptibilität in den Kernen PS2644, PS2646 und PS2647
Kern PS2644
Kern PS2646 und PS2647
5.8 Geomagnetische Feldintensität und Richtungsänderungen in Kern PS2644
5.9 Variation von Planktonfauna und -flora
Westliches Islandbecken:
Kern PS2644
Kern PS2646 und PS2647
Vøring-Plateau: Kern 23071 und 23074
5.10 Benthische Foraminiferen in Kern PS2644
6. Entwicklung von Temperatur und Salzgehalt nördlich der Dänemark-Straße
6.1 Variation der Oberflächentemperatur nach Planktonforaminiferen
6.2 Variation der Oberflächentemperatur nach Uk37
6.3 Variation der Oberflächensalinität
7. Die Feinstratigraphie von Kern PS2644 als Basis für eine Eichung der 14C-Altersskala 22 - 55 ka
7.1 Korrelation zwischen den Klimasignalen in Kern PS2644 und der GISP2-Klimakurve zum Kalibrieren der 14C-Alter und Erstellen eines Altersmodells
Tephrachronologische Marker
Korrelationsparameter und -regeln
Sonderfälle/ Probleme bei der Korrelation
7.2 Alters-stratigraphische Korrelation der Klimakurven von Kern 23071 und 23074
7.3 Variation der Altersanomalien zwischen 20 und 55 14C-ka
7.4 Variabilität des planktischen 14C-Reservoiralters in Schmelzwasserbeeinflußten Seegebieten
Variation der planktischen 14C-Alter unmittelbar an der Basis von Heinrich-Ereignis 4
Unterschiede zwischen planktischen und benthischen 14C-Altern in der westlichen Islandsee.
Zur Erklärung der inversen Altersdifferenzen
7.5 Differenz zwischen 14C- und Kalenderalter: Zeitliche Variation unter Einfluß des Erdmagnetfeldes - Modell und Befund
7.6 Sedimentationsraten der Kerne 23071, 23074 und PS2644 nach dem GISP2-Altersmodell
Vøring-Plateau: Kerne 23071 und 23074
Südwest-Islandsee: Kern PS2644
8. Klimaoszillationen im Europäischen Nordmeer in der Zeit und Frequenzdomäne
8.1 "Der Einzelzyklus" in den Klimakurven von Kern PS2644
8.2 Zur Veränderlichkeit der Warm- und Kaltextreme sowie Zyklenlänge
Besonderheiten in der Zyklenlänge
Variation der Kalt-(Stadiale)
Variation der Interstadiale
8.3 Periodizitäten der Klimasignale im Frequenzband der D.-Oe.-Zyklen.
Der D.-Oe.-Zyklus von 1470 J., seine Multiplen und harmonischen Schwingungen
Weitere Frequenzen: 1000-1150 Jahre- und 490- 510 Jahre-Zyklizitäten
Höhere Frequenzen im Bereich von Jahrhunderten und Dekaden
8.4 Phasenbeziehungen und (örtliche) Steuemngsmechanismen der Dansgaard-Oeschger-Zyklen
9. Schlußfolgerungen
Danksagung
Literaturverzeichnis
Anhang

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha